Kieferorthopädische Prophylaxe in München & Bad Neustadt

Die persönliche Zahnpflege ist das A und O für gesunde Zähne – das Lernen und Anwenden der richtigen Technik sollte bereits im frühen Kindesalter erfolgen. Doch selbst mit einer vorbildlichen Zahnpflege kann oftmals nicht jede Stelle im Mundraum, insbesondere zwischen den Zähnen, gründlich gereinigt werden. Eine feste Zahnspange erschwert durch die Brackets ggf. eine Reinigung noch zusätzlich.

Für diese Fälle empfiehlt sich ein Termin in unseren KFO-Praxen in München und Bad Neustadt, um eine gründliche Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung (PZR) durchzuführen. Bei Fragen vorab rufen Sie uns gerne unter der 097 71 42 90 (Praxis in Bad Neustadt) oder 089 65 23 39 (Praxis in München) an oder vereinbaren direkt einen Termin. Das gesamte Praxisteam der Spangenmacherei Pishgah & Essig freut sich auf Sie!

Terminvereinbarung in München
Terminvereinbarung in Bad Neustadt
Terminvereinbarung in München
Terminvereinbarung in Bad Neustadt

Was versteht man unter kieferorthopädischer Prophylaxe/ Vorsorge?

Unter der kieferorthopädischen oder zahnärztlichen Prophylaxe versteht man die Reinigung der Zähne, das Entfernen der Zahnbeläge sowie die allgemeine Ermittlung des Gesundheitszustandes der Zähne. Wie bereits erwähnt, ist die persönliche Reinigung der Zähne oftmals nicht ausreichend. Einige Beläge sind eventuell bereits zu „hartnäckig“ für die handelsübliche Zahnbürste, eventuell hat sich auch eine „falsche“ Zahnputztechnik verselbstständigt. Teilweise können aber auch Zahnzwischenräume nur mit Hilfsmitteln wie Zahnseide oder Interdentalbürsten gereinigt werden, was viele Personen überhaupt nicht oder lediglich mit einer falschen Technik durchführen. Weiterhin können durch den regelmäßigen Konsum von Genuss- und Lebensmitteln, wie etwa Kaffee, Rotwein, aber auch Kurkuma, Verfärbungen auftreten.

Ist letzteres „nur“ ein optisches Problem, so können sich an unzureichend gepflegten Zahnzwischenräumen Beläge bilden, sogenannter Plaque. Diese Zahnbeläge bestehen aus kleinsten Mikroorganismen, die durch ihre fortlaufenden Stoffwechselprozesse, die insbesondere durch Zucker in der Nahrung ausgelöst werden, Säuren ausscheiden. Diese Säuren mindern, speziell auf lange Sicht, Ihre Zahngesundheit und schädigen das Zahnfleisch sowie die Zähne. Je länger die Zahnbeläge nicht entfernt werden, desto stärker wirken sich die Säuren aus. Die Folgeschäden reichen von einer Zahnfleischentzündung, die sich häufig durch leichte Blutungen andeutet, bis hin zum Zahnverlust mit möglichen Auswirkungen auf den gesamten Körper.

Wie läuft eine professionelle Zahnreinigung ab?

Eine professionelle Zahnreinigung hat den Zweck, die oben genannten Zahnbeläge zu entfernen, bevor die durch die Plaque entstehenden Säuren ihre negativen Auswirkungen entfalten können. Die Behandlung wird von einer speziell hierzu ausgebildeten zahnmedizinischen Fachangestellten in einer Zahnarzt- oder KFO-Praxis ausgeführt.

Im Fokus steht die Entfernung von besonders festsitzenden bzw. schwer zu erreichenden Zahnbelägen. Zusätzlich werden alle Zähne gründlich gereinigt, weiterhin können leichte Verfärbungen an den Zähnen entfernt werden.

Zum Einsatz kommen Ultraschall- oder Pulverstrahlgeräte, spezielle Sandstrahler sorgen für das Entfernen von Verfärbungen. Der Ablauf der Behandlung ist zumeist ähnlich, je nach Menge der Plaques unterscheidet sich die Dauer und auch die Intensität der PZR.

  • Den ersten Schritt bildet immer eine ausführliche zahnmedizinische Untersuchung, um den Gesundheitszustand des Gebisses zu ermitteln und ggf. bereits entstandene Schäden durch die Plaque zu ermitteln.

  • Vor dem Reinigen der Zähne müssen die Drähte der festen Zahnspange entfernt werden.
  • Im Anschluss werden die Beläge, etwa mit speziell dafür hergestellten Tabletten, eingefärbt, was die anschließende Entfernung erleichtert.
  • Mit Airflow- und/oder Ultraschallgeräten kann im Anschluss der farblich hervorgehobene Zahnstein entfernt werden. Für die Zahnzwischenräume und Zahnfleischränder wird hingegen auf Interdentalbürsten oder auch Zahnseide zurückgegriffen, um auch die engsten Zwischenräume vollständig vom Zahnstein zu säubern.
  • Im Folgeschritt werden äußerliche Verfärbungen der Zähne entfernt. Diese entstehen in erster Linie durch den regelmäßigen Konsum von Genussmitteln wie Kaffee, Tee, Rotwein oder Zigaretten.
  • Nach dem Entfernen der Verfärbungen werden die Zähne gründlich gereinigt, um etwaige Rückstände der vorherigen Behandlungsschritte zu beseitigen. Nach dieser professionellen Reinigung und dem anschließenden Trocknen der Zähne kann die sogenannte Politur erfolgen. Dabei können feine Risse auf den Zähnen oder freiliegende Zahnhälse mit einer speziellen Paste versiegelt werden, was der erneuten Bildung von Zahnbelägen vorbeugt und somit der Prävention von Karies dient.
  • Im finalen Schritt werden die Drähte der festen Zahnspangen wieder eingesetzt.

Was muss bei der persönlichen Zahnreinigung mit einer festen Zahnspange beachtet werden?

Sollte bei der Zahnreinigung ohne Spange bereits größte Sorgfalt gelten, so gilt dies natürlich bei der Reinigung der Zähne mit einer festen Spange umso mehr. Die Brackets und Drähte erschweren das Reinigen der Zähne und bieten gleichzeitig den perfekten Raum zur Anlagerung von Plaque.

Umso wichtiger ist neben der regelmäßigen PZR die korrekte, tägliche Reinigung der Zähne. Insbesondere zu Beginn einer Behandlung mit einer festen Zahnspange erfordert dies etwas Geduld, gerne geben wir Ihnen aber hierzu Tipps, um diesen Prozess zu vereinfachen.

  • Putzen Sie wie gewohnt Ihre Zähne mit kreisenden Bewegungen, eine elektrische Zahnbürste kann die Reinigung generell erleichtern.
  • Im Anschluss folgt die Reinigung der Brackets. Dabei zunächst die Oberfläche der Brackets direkt reinigen, auch hierfür eignen sich langsame, kreisende Bewegungen. Im Anschluss können die Bereiche ober- bzw. unterhalb der Brackets gesäubert werden. Dabei sollte besonders sorgsam vorgegangen werden, da sich an diesen Stellen Plaque leicht bilden kann.
  • Interdentalbürsten vereinfachen die Reinigung der Bereiche zwischen den Brackets. Hierzu mit den Bürsten in die Zwischenräume fahren und mehrmals, langsam, hin und her bewegen. Dies erfordert zunächst etwas Übung, nach mehrmaliger Anwendung sollte die Reinigung problemlos ablaufen. Wenden Sie die Interdentalbürsten einmal täglich zusätzlich zur Zahnreinigung mit der Zahnbürste an.
  • Abschließend kann eine fluoridhaltige Mundspülung genutzt werden. Deren Anwendung sollte einmal am Tag erfolgen.

Wichtig bei der Zahnreinigung bei einer festen Zahnspange ist die sehr sorgfältige Reinigung, auch wenn diese mehr Geduld erfordert. Brackets sorgen für zusätzliche, schwer erreichbare Stellen, an denen sich Plaque leicht bilden und ungestört ausbreiten kann. Mit den oben genannten Tipps und ausreichend Zeit zur Pflege lässt sich die Entstehung von Plaque und den daraus resultierenden Folgeerkrankungen vermeiden.

Was versteht man unter einer Bracketversiegelung?

Zur Vorbeugung von Zahnerkrankungen bei Zahnspangenträgern hilft neben einer regelmäßigen professionellen Zahnreinigung und guter Mundhygiene auch eine Bracketumfeldversiegelung. Mit einem durchsichtigen Versiegelungslack werden hierbei die problematischen Bereiche um die Brackets herum versiegelt. Dies sorgt für eine reduzierte Plaque-Anheftung, die langfristig die Entstehung von Karies fördern würde.

Dieser Effekt hält bis zu sechs Monate an und kann im Zusammenhang mit einer allgemeinen professionellen Zahnreinigung kombiniert werden. Zudem kann die Bracketversieglung bereits vor dem Anbringen des Brackets erfolgen, somit ist ein Schutz bereits vor dem Beginn der KFO-Behandlung gegeben.

Ihr Experte für Zahnvorsorge in München & Bad Neustadt

Bei Fragen rund um das Thema lose und herausnehmbaren Zahnspangen sind wir Ihr Experte und garantieren Ihnen höchste Qualität und eine individuelle Behandlungsstrategie. Vereinbaren Sie gerne direkt einen Termin in unserer KFO-Praxis in München oder in unserer Praxis in Bad Neustadt.
In einem persönlichen Beratungsgespräch klären wir Sie gerne ausführlich über die Behandlung mit einer losen Zahnspange auf und verdeutlichen Ihnen die Vor- aber auch Nachteile. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Praxis München
Praxis Bad Neustadt

Ihr Experte für Zahnvorsorge in München & Bad Neustadt

Bei Fragen rund um das Thema lose und herausnehmbaren Zahnspangen sind wir Ihr Experte und garantieren Ihnen höchste Qualität und eine individuelle Behandlungsstrategie. Vereinbaren Sie gerne direkt einen Termin in unserer KFO-Praxis in München oder in unserer Praxis in Bad Neustadt.
In einem persönlichen Beratungsgespräch klären wir Sie gerne ausführlich über die Behandlung mit einer losen Zahnspange auf und verdeutlichen Ihnen die Vor- aber auch Nachteile. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Praxis München
Praxis Bad Neustadt

Praxis München

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Praxis Bad Neustadt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden